Für mich sind Fotos mehr als nur Erinnerungen an ein schönes oder interessantes Motiv, ich finde darin die Gefühle eines Augenblickes. Unterwegs sein in der Natur oder auf Reisen erweitert meinen Horizont und im Betrachten der entstandenen Bilder erkenne und finde ich mich selbst wieder.

Ich liebe Tiere und die Natur und speziell der abstrakte Ausdruck, unkenntlich oder erahnbar, losgelöst von der realistischen Darstellung, beinhaltet für mich so etwas wie einen besonderen Zauber.

Einen besonderen Platz nimmt die Portraitfotografie ein - zwei, oder mehr Menschen die sich begegnen und sich für diesen einmaligen Moment einander zuwenden und öffnen, um einen flüchtigen Moment festzuhalten.

Fotografieren verführt mich auch zum Experimentieren in Farbe oder Schwarz-Weiß mit allen mir, mit der Camera zur Verfügung stehenden Mitteln. Die digitale Bildbearbeitung ist schier ohne Grenzen - trotzdem suche ich den Ausdruck in der direkten Fotografie, und weniger in der Bearbeitung.